van Vleck, John Hasbrouck

amerikanischer Physiker ( 1899- 1980)

Seit 1934 war van Vleck Professor an der Harvard-Universität. Seine Arbeitsgebiete waren Metallkomplexe, die Entwicklung der Kristallfeldtheorie und der Jahn-Teller-Effekt. Für seine fundamentalen theoretischen Arbeiten zur Kristallfeld-und Ligandenfeldtheorie erhielt er 1977 der Nobelpreis für Physik.