Nernst, Walther Hermann

deutscher Physiker (1864-1941)

Nernst war ein erfolgreicher Physikochemiker. Von ihm stammt der 3. Hauptsatz der Thermodynamik (1905). Er erhielt dafür 1920 den Nobelpreis für Chemie. Bedeutend sind auch seine Leistungen in der Theorie der galvanischen Elemente (Nernst'sche Gleichung, thermodynamische Theorie der Konzentrationsketten). Das Nernst'sche Verteilungsgesetz ist Grundlage zur Trennung von Stoffgemischen.1898 konstruierte er den Nernst-Stift, der ein Jahrzehnt in der Beleuchtungstechnik verwendet wurde.