Fermi, Enrico

italienischer Physiker (1901-1954)

Von ihm stammt die Fermi-Statistik, eine Quantenstatistik für Metalle und Halbleiter. Er untersuchte Kernreaktionen schwerer Atome durch Beschuss mit thermischen Neutronen und erzeugte neue radioaktive Nuklide. 1938 erhielt er den Nobelpreis für Physik und emigrierte in die USA. Unter seiner Leitung wurde der erste Energie liefernde Kernreaktor gebaut, der 1942 in Chicago in Betrieb ging und Plutonium erzeugen sollte.