Boyle, Robert

englischer Naturforscher und Schriftsteller (1627-1691)

Boyle gehörte zu den Gründern der Royal Society of London (1662). Er war nicht nur in vielen Bereichen der Naturwissenschaft tätig, sondern auch ein in seiner Zeit gern gelesener Autor belletristischer Literatur. Sein berühmtestes Werk ist "The Sceptical Chymist" (1661), in dem eine neue Denkweise Grundlage der modernen Chemie wurde. Darin lehnte er die Vierelementtheorie der Naturphilosophen (Feuer, Wasser, Erde, Luft) und die Dreielementtheorie der Alchimisten (Schwefel, Salz, Quecksilber) ab. Er definierte den naturwissenschaftlichen Elementbegriff, denn nur das Experiment entscheidet darüber, ob ein Stoff ein Element ist. Er fand auch das nach ihm benannte Boyle-Mariott'sche Gesetz für ideale Gase, er baute die erste Luftpumpe in England, eine Apparatur zur Vakuum-Destillation und führte zur Untersuchung von Säuren und Basen das Indikatorpapier ein.