Skizzieren Sie die Wechselwirkungen der Metall-p-Orbitale mit den Ligandenorbitalen in Ferrocen (siehe dazu Abbildung 4.7).