Welche magnetischen Eigenschaften erwarten Sie für MgFe2O4, wenn eine vollständig inverse Spinellstruktur vorliegt?